Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Ein optisch gelungenes Aushängeschild ihres Hauses können stilvolle Außentreppen darstellen. Sie sind zum einen ein attraktives Mittel, von der Terrasse oder dem Balkon in den Garten zu kommen. Treppen im Außenbereich sind äußerst zweckmäßig, wenn es gilt, von der Terrasse oder einem niedrigen Balkon in den Garten zu gelangen.

Die Jahreszeiten mit ihren unterschiedlichen Temperaturen, starker Sonneneinstrahlung, Regen, Schnee und Wind setzen dem Material ordentlich zu.

Idealerweise trotzen eine Stahltreppe oder eine Alu-Treppe in den meisten Fällen Wind und Wetter dauerhafter als beispielsweise eine Holztreppe. Bei geradem Verlauf läuft der Handlauf geradlinig mit und man spricht dabei von einer Holzwangentreppe oder einer Stahlwangentreppe.

Die geschlossene Gestaltung wirkt dagegen eher robust und verkörpert den Charakter eines Landhauses. Im Außenbereich verbinden viele Menschen auch glänzende Treppenstufen, beispielsweise bei einer Edelstahltreppe mit Nässe und Rutschgefahr.

Da reicht bereits ein einseitiges Geländer, das sowohl Halt bietet als auch ein Gefühl von Schutz und Sicherheit gibt. So ein Handlauf zum Beispiel aus einfachem Material kostet pro laufendem Meter ab 150 Euro.

Dabei sparen Sie dann schon erheblich bei der Anlieferung und haben bei möglichen Nacharbeiten einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Am besten vereinbaren Sie bei dem Fachbetrieb Ihrer Wahl einen Ortstermin und lassen sich dann ein verbindliches schriftliches Angebot geben.

Bei einer Außentreppe aus Ortbeton werden die Stufen vor Ort mit Fertigbeton gegossen und in Form gebracht. Entscheiden Sie sich für höherwertige Steine oder eventuell für Granit, müssen Sie circa 350 Euro dazu kalkulieren. Bei kurzen Treppen können Sie damit einige Euros sparen und eventuell die Fertigtreppe sogar selber montieren. Der graue Stein lässt sich wunderbar mit grünen Pflanzen oder je nach Jahreszeit mit bunter Blütenpracht kombinieren. Bei Außentreppen, die lediglich als Nebentreppe dienen sollen und nicht als Fluchtweg gedacht sind oder öffentlich zugänglich sein sollen, sind keine besonderen gesetzlichen Auflagen zu beachten. Wenn sich das Laub im Herbst nicht festsetzen kann und leicht abzufegen ist, schont es auch das Material.

Kinder dagegen springen und hüpfen auch auf einer Treppe unbesorgt, weswegen es wichtig ist, wenn die Stufen nicht glatt poliert und rutschig sind. Gerade bei Außentreppen aus Naturmaterial ist die richtige Pflege wichtig für eine lange Lebensdauer und ungetrübte Freude an der schönen Optik. Staub und Schmutz wirkt auf Naturprodukte wie Schleifpapier und zerstört auf Dauer beispielsweise bei Holztreppen die Stabilität. Kommt es einmal ganz schlimm, auf keinen Fall für das weiche, hochwertige Holz einen Hochdruckreiniger verwenden. Die enthaltenen Pigmente absorbieren die UV-Strahlen und bewahren die Farbe der Treppe und beugen dem Verblassen und Vergrauen vor. Bei Steintreppen behalten Sie den strahlenden Eindruck, wenn Sie mit Essigwasser oder mit einer milden Schmierseife wöchentlich oder zumindest alle 14 Tage die Stufen reinigen.

Für die Pflege Ihres Edelstahlhandlaufs greifen Sie zu abrasiven Reinigungsmitteln, die feine Schleif- und Polierkörner enthalten. Alles andere würde sonst das Material angreifen und im Laufe der Zeit zerstören.

Guter Preis für Außentreppe bauen
Guter Preis für Außentreppe bauen
Gutes Angebot für Außentreppe bauen
Gutes Angebot für Außentreppe bauen
Guter Kostenvoranschlag für Außentreppe bauen
Guter Kostenvoranschlag für Außentreppe bauen
Vergleich: Außentreppe bauen Kosten
Vergleich: Außentreppe bauen Kosten
Günstiger Handwerker für Außentreppe bauen
Günstiger Handwerker für Außentreppe bauen

Gemeinsam stylisch wohnen: WG-Zimmer einrichten

Kleine Bäder gestalten: So kommt ihr kleines Bad groß raus