Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Sind @elbgestoeber s Schlafzimmervorhänge geöffnet, gewähren die großen Fenster einen faszinierenden Ausblick auf den Hamburger Hafen. Ob schwerer Samt, leichte Baumwolle oder eleganter Leinenstoff, boden- oder halblang, lichtdurchlässig oder opak – Vorhänge und Gardinen schmücken nicht nur Fenster und Räume, sie machen unser Zuhause auch erst so richtig wohnlich. Gleichzeitig schützen uns die textilen Helfer vor fremden Einblicken und sorgen für ein besseres Raumklima und gute Akustik, indem sie Sonnenlicht und Hitze, aber auch Feuchtigkeit und Schall abfangen. Auf diese und weitere Fragen rund ums Thema Vorhänge und Gardinen versucht der folgende Ratgeber, Antworten zu finden, und gibt wertvolle Tipps und viele Inspirationen zur Orientierung. Auch wenn die beiden Wörter gerne mal synonym verwendet werden, bezeichnen sie doch zwei unterschiedliche Dinge: Während Gardinen transparent sind und Tageslicht in den Raum lassen, werden Vorhänge vor allem dadurch charakterisiert, dass sie blickdicht sind und so Sonnenstrahlen effektiv abschirmen. Sie soll Tageslicht ins Zimmer lassen, gleichzeitig aber Sichtschutz bieten und natürlich für einen tollen optischen Effekt sorgen.

Vorhänge sind meist bodenlang und verfügen – je nach verwendeter Stoffqualität – teilweise über verdunkelnde, wärmeisolierende oder schalldämpfende Eigenschaften. Dekorativ und funktional zugleich: Die farbigen Vorhänge von [@moosrose] und @raumgestoeber schmücken ihre Altbauräume, schirmen bei Bedarf aber auch Licht und Blicke von außen ab.

Ob fein oder dicht gewebt, lichtdurchlässig oder blickdicht, einfarbig oder gemustert – die Auswahl an Vorhängen und Gardinen ist nahezu grenzenlos, eine Entscheidung daher gar nicht so einfach.

Um noch genauer zu definieren, welche Vorhänge oder Gardinen infrage kommen, kann auch ein Moodboard, eine Stoffmustersammlung oder eine Beratung beim Interiordesigner hilfreich sein.

Schiebegardinen wie bei @Natalie.D sind nicht nur vielfältig und praktisch, durch ihre glatte Oberfläche kreieren sie auch eine ruhige und ebenmäßige Fläche. Auch bei @Sigi H.ome fügen sich die Vorhänge perfekt ins Raumkonzept ein, wirken durch ihren sanften Ton weich und zurückgenommen.

Grundsätzlich unterscheidet man bei Vorhängen und Gardinen zwischen vier verschiedenen Stoffeigenschaften, die sich für unterschiedliche Räume oder Gegebenheiten eignen: Verdunkelnder Stoff: Hierbei handelt es sich um eine schwere lichtdurchlässige und blickdichte Qualität, die Schutz vor äußeren Einflüssen bietet.

Die Wahl der richtigen Gardine oder des geeigneten Vorhangs hängt einerseits natürlich vom eigenen Geschmack sowie vom Einrichtungsstil samt bevorzugten Farben und Materialien ab.

Hierbei sind zunächst die Raumgröße und der Lichteinfall entscheidend: Kleine, dunkle Räume wirken durch (halb-)transparente Stoffe in hellen Farbtönen luftig und freundlich. Vorhänge oder Gardinen im Wohnzimmer waren lange Zeit eher verpönt, dabei können sie einen Raum auf subtile und ganz und gar unspießige Art und Weise gemütlicher machen. Modelle aus Samt und schimmernden Stoffen zum Beispiel, die bodenlang oder als Schals dekoriert eingesetzt werden, wirken klassisch und elegant.

Alternativ sind aber auch leichte Baumwoll- oder Leinenvorhänge möglich, die einerseits Schall schlucken, andererseits eine puristische und dabei moderne und helle Atmosphäre schaffen. Wer hingegen einen guten Sonnen- und Hitzeschutz wünscht, kann Vorhänge mit speziellen Beschichtungen wählen, die blendendes Sonnenlicht effektiv abschirmen. Ein Vorhang oder eine Gardine mit Mustern wirkt frisch und fröhlich und kann zum schönen Blickfang im Raum werden, während dezente und einfarbige Modelle eine harmonische und ruhige Atmosphäre schaffen. Graue Vorhänge zu hellem Holz, weiße Accessoires zu gemütlichen Textilien: In @LenaLiving s Kinderzimmer fühlen sich Groß und Klein wohl.

Zumeist in Standardmaß sind sie relativ kostengünstig ohne Wartezeit oder Maßnehmen jederzeit im Internet oder beim großen Schweden erhältlich. Gelungenes Farbexperiment: Mit der Dip-Dye-Technik hat @craftifair vormals einfarbigen Schlafzimmervorhängen einen ganz neuen Look verpasst.

[@Hyggelsi]s Schlafzimmer wirkt durch die weißen IKEA-Gardinen und den Kronleuchter stilvoll, einladend und besonders. Poetisch schön ist @boheme-living s weiß gehaltenes Wohnzimmer, das durch die zart gemusterten Gardinen und die Akzente in dunklem Naturholz eine ganz eigene Note erhält.

@goodtobehome hat ihren Schlafbereich ins Wohnzimmer integriert und ihn mit einem zuziehbaren pfirsichfarbenen Vorhang in einen entspannten Rückzugsort verwandelt. Für mehr Sicherheit zu Hause: Beim Kauf der Vorhänge und Gardinen nach Möglichkeit darauf achten, dass das gewünschte Modell aus schwer entflammbarem oder gar feuerfestem Material besteht. Mit rund ums Bett angeordneten Vorhängen, die an Deckenschienen befestigt sind, schafft @interiorhoch2 sich eine lauschige Schlafecke. Dunkle Leinenvorhänge zum weißen Parkett und eine Kommode mit hübschen DIY-Griffen: In [@waterloo]s Schlafzimmer kann man sich nur wohlfühlen.

Ob offen oder geschlossen – @BohoandNordic s rosa Vorhänge zaubern eine wunderbar sanfte Stimmung im Esszimmer. Hat man sich schließlich für die passenden Gardinen oder Vorhänge entschieden, geht es im nächsten Schritt ans Aufhängen.

Ob klassische Gardinenstange, Schienen- oder Seilsystem – auch hier stehen wieder verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, die sich je nach Raum, Fenstergröße und persönlicher Vorliebe unterschiedlich gut eignen. Gardinenstangen werden unabhängig vom Vorhang oder von der Gardine an der Wand befestigt, sodass die Stoffe jederzeit schnell und einfach ausgetauscht werden können.

Gerade in hohen Altbauten, die für gewöhnlich viel Wandfläche zwischen Zimmerdecke und Fenster aufweisen, können feinsinnig abgestimmte Gardinenstangen aber auch selbst zum optischen Highlight werden. Sobald sie oberhalb des Fensters angebracht wurden, können die Gardinen mit Ringen, Schlaufen, Ösen oder einem Gardinenband befestigt und nach Belieben auf- und zugezogen werden.

Bei der richtigen Länge der Gardinenstange sollte nicht nur die Breite des Fensters beachtet, sondern auch ein Überhang von circa 10 bis 15 cm an beiden Fensterseiten mit eingeplant werden. Wird eine sehr große Fensterfront mit einer Gardinenstange ausgestattet, sollte diese nicht nur links und rechts der Fenster, sondern auch in der Mitte fixiert werden. @2box detail hat ihr Ankleidezimmer mit einem deckenhohen Vorhang ausgestattet und so versteckten Stauraum hinter einer ruhigen weißen Fläche geschaffen. Durch ihre fließende Form lassen die Gardinen von @kleinstadtklischee und [@Burgsonworld] die Räume weich und behaglich wirken. Vorhangschienen sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich, die von simplen, einläufigen Modellen bis zu Schienen mit mehreren parallelen Laufschienen reichen. Dabei wird ein dünnes, aber robustes Stahlseil mit einer besonderen Halterung an Wand oder Decke montiert und auf Spannung gebracht.

Wichtig dabei: Die Wände müssen belastbar sein, die stabilen Schrauben und Dübel so angebracht werden, dass sie das Gewicht der Gardine auch langfristig tragen können. Tipp: Bei der Montage eines Seilsystems darauf achten, dass sich das Fenster problemlos kippen lässt, auch wenn die Gardine geschlossen ist. @mywe s zart gemusterter Badezimmervorhang schützt geschlossen vor unerwünschten Einblicken, gewährt geöffnet aber einen wunderbaren Ausblick auf die Natur vor dem Fenster. Besonders praktisch, um Gardinen und Vorhänge aufzuhängen, sind Klemmstangen, die sich im Handumdrehen in den Fensterrahmen einspannen lassen.

Das ist besonders in Altbauten mit schlechter Wandqualität oder in Mietwohnungen praktisch, in denen Löcher nach dem Auszug wieder beseitigt werden müssen. Da sich das Idealmaß einer Gardine vor allem nach der Fenstergröße, dem Stoff und Stil des Vorhangs und auch dem persönlichen Geschmack richtet, sind pauschale Angaben zur optimalen Gardinenlänge und -breite eher schwierig.

Entscheidet man sich beispielsweise für bodenlange Gardinen oder Vorhänge, sollte der Saum ungefähr 1 bis 2 cm über dem Boden enden. Für die Breite sollten seitlich 20 cm Überstand hinzugerechnet werden sowie ein Rafffaktor von 1:2, bei großen Mustern 1:2,5 – das heißt pro Fenstermeter mindestens die doppelte Stoffbreite. @Homestylepassion s Vorhänge aus Leinen sind ein guter Sichtschutz, lassen trotzdem Licht herein und ergänzen ihr Boho-Schlafzimmer perfekt. Ob und auf welche Weise ein Gardinen- oder Vorhangstoff Falten wirft, hängt von seinem Gewebe und dem verwendeten Gardinenband ab.

Zieht man an den eingearbeiteten Zugkordeln, wird der Stoff je nach Ausführung gekräuselt oder in regelmäßige Falten gelegt. Stilvoll und elegant wirken die Esszimmervorhänge von @The Salonette , die an Deckenschienen befestigt und mit dunklen Möbeln kombiniert wurden.

Graue Akzente wie die hübschen langen Gardinen und die Hängeleuchten lockern @BRITTA BLOGGT s weiß gehaltenen Essbereich auf. @Cleofandra s deckenhoher Vorhang in zartem Rosé legt sich in wunderbar gleichmäßige Wellen, schafft so einen aufgeräumten und edlen Raumeindruck.

Neben dem optischen Aspekt können sie aber auch funktional sein: So halten zum Beispiel Raffhalter die Vorhangstoffe tagsüber zurück und sorgen dafür, dass ausreichend Sonnenlicht durchs Fenster scheinen kann. Harmonische Farbwahl: @Kerstins Kopf hat die Wahl ihres Vorhangs auf die vielen Grünpflanzen um ihn herum abgestimmt.

Mit Akzenten in Gelb, Rosa und Grün lässt @La Luce den Frühling in ihr Wohnzimmer einziehen, der dunkle Vorhang sorgt für Erdung und Gemütlichkeit. Alle Gardinen in der Wohnung sorgfältig zu pflegen, kann aber – je nach Art, Größe und Dicke – ziemlich zeit- und arbeitsintensiv sein.

Wenn sich im Haushalt allerdings auch Haustiere, Raucher oder Allergiker befinden, sollten die Gardinen öfter abgenommen und gereinigt werden. @P-etra s transparente Gardinen lassen sanftes Licht ins Zimmer und auf ihr tolles Vermeer-Bild fallen. Auch bei ihnen gibt es aber ein paar Tipps zu beachten, um das bestmögliche Ergebnis zu erhalten, ohne die Stoffe zu sehr zu beanspruchen:

Vorhänge können vor dem Waschen mit einer weichen Bürste abgebürstet oder generell ausgeschüttelt werden, um den groben Schmutz vorab zu entfernen.

Rostfreie oder aus Kunststoff gefertigte Rollen, Ringe oder Gleiter können in einem Wäschenetz (oder ganz einfach in einem weißen Kopfkissenbezug) mitgewaschen werden. Selbst bei starker Verschmutzung sollten die Stücke immer nur nach den Hinweisen im Pflegeetikett gewaschen werden, weil sonst Knitterfalten entstehen können.

Die Gardinen nach dem Waschen nur kurz abtropfen lassen und dann in noch feuchtem Zustand am Fenster aufhängen. Bei besonders empfindlichen Gardinen oder sehr großen Vorhängen, die die Waschmaschinentrommel überlasten würden, kann auch eine Handwäsche in der Badewanne nötig werden.

Sollten trotz schonender Waschverfahren Knitterfalten entstehen, ist in vielen Fällen vorsichtiges Bügeln möglich. Dass Vorhänge nicht nur am Fenster, sondern auch als raumbildendes Element funktionieren, seht ihr in diesem Beitrag.


Holzarten richtig Kombinieren

Indoor Pool bauen