Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Gerade bei offenen Wohnkonzepten, aber auch wenn das Esszimmer ein separater Raum ist, kann ein Teppich unter dem Esstisch mehr Gemütlichkeit in den Essbereich bringen. Wir verraten Ihnen, was Sie beim Kauf eines Teppichs für den Essbereich beachten müssen.

Denn wer denkt, dieser Ort ist für einen Teppich ungeeignet, wird schnell eines Besseren belehrt.

Ein schöner Teppich unter dem Esstisch bringt Farbe, Design und Gemütlichkeit in diesen Wohnbereich.

Wichtig ist, einen Teppich zu wählen, der von der Größe zum Esstisch passt und aus einem robusten Material besteht. Der Teppich sollte deutlich größer als die Tischplatte sein, die Form des Tisches ergänzen und aus einem widerstandsfähigen Material bestehen.

Wählen Sie die Teppichgröße zu knapp, holpern die Stühle beim Hineinschieben und Herausziehen über den Teppichrand. Nur Fettflecken sollten Sie nach Möglichkeit sofort entfernen, da diese sonst bleibende Rückstände auf dem Teppich hinterlassen können.

Flecken können aus einem Kokosteppich problemlos ausgewaschen werden, während Feuchtigkeit einen Teppich aus Jute oder Sisal beschädigen würde. Die dicken Garne des Seegrases werden zu einem Teppich in Naturton gewebt, der an einen Flechtkorb erinnert Unabhängig vom Material des Teppichs sollten Flecken am besten sofort behandelt oder zumindest kurz ausgebürstet werden. Doch Sie müssen sich nicht starr an diese Regel halten: Ein Tierfell-Teppich kann in seiner unregelmäßigen Form beispielsweise ebenso unter dem Esstisch liegen und einen tollen Blickfang bieten.

In der richtigen Größe gewählt und strategisch platziert kann der Teppich den Essbereich optisch von anderen Wohnbereichen abgrenzen. Besonders in den heute so beliebten offenen Wohnkonzepten kommt dies gut zur Geltung. Ein offener Wohn- und Essbereich wird auf diese Weise clever in verschiedene Bereiche unterteilt.

Den klassischen Esstisch im Landhausstil heben Sie beispielsweise mit einem modernen, kontrastreichen Teppich hervor.

Besonders das Randmuster des Teppichs ist wichtig – der Rest des Designs wird größtenteils vom Esstisch verdeckt. Das Prinzip ist einfach: Einen hellen Esstisch können Sie mit einem Teppich in einer dunkleren Farbe kombinieren – oder umgekehrt.

Gibt es wenig Farbe im Esszimmer, sorgen Sie mit einem bunten Muster für schöne Farbkleckser.

Esstisch mit Tierfell-Teppich
Esstisch mit Tierfell-Teppich

Gemütliche Ideen: Großes Schlafzimmer einrichten

Industrial Style: Tipps für die Einrichtung