Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Mit einer Gartentreppe lassen sich höherer gelegene Terrassen oder Beete einfach erschließen. Wir erklären hier, welche unterschiedliche Treppenlösungen es für den Garten gibt und wie Sie eine Gartentreppe einfach selbst bauen. Allerdings sind Gartentreppen weniger frequentiert und sollten immer auch in die Gesamtanlage Ihres Gartens passen.

Deshalb ist es manchmal auch sinnvoll, auf die Bequemlichkeit beim Begehen zu verzichten, um Stufen oder Material einzusparen. Zudem sollte jede Stufe im Außenbereich ein leichtes Gefälle aufweisen, damit Regenwasser nach vorn abfließen kann. Aus Sicherheitsgründen müssen Sie bei freistehenden Treppen ab 1 m Fallhöhe ein Geländer anbringen.

Für den Bau einer Gartentreppe eignen sich vor allem robuste und widerstandsfähige Materialien wie Stein, Beton und Stahl. Die Auswahl des Materials sollte dabei immer vom Stil Ihrer Gartenanlage abhängig sein. Treppen aus Legestufen wie Beton- oder Natursteinplatten Eine naturnahe Gartentreppe ist einfach zu bauen © james ronan/EyeEm, stock.adobe.com Knüppeltreppe: die naturnahe Gartentreppe Die Knüppeltreppe gehört zu den einfachsten Treppenarten und eignet sich auch zum Selbstbau, wenn Sie kaum handwerkliche Erfahrung besitzen.

Der Name Knüppeltreppe stammt von den Holzpfählen, die eingeschlagen werden, um die Stellstufen aus einer Planke oder Bohle zu halten.

Aus Gründen der längeren Haltbarkeit werden heutzutage statt Holzpfähle eher Schnureisen, Pflaster- oder Erdnägel verwendet. Für die Trittstufe wird einfach zwischen den Stellstufen Schotter, Splitt oder, wenn es ganz naturnah sein soll, Rindenmulch eingefüllt.

Für den Bau einer Knüppeltreppe sollten Sie haltbare Holzarten wie Eiche, Lärche oder Douglasie verwenden. Info: Die Haltbarkeit einer Knüppeltreppe ist begrenzt, da das Holz und die Eisen direkten Kontakt zum Boden haben. Dennoch hält sie häufig über viele Jahre und kann auch ohne großen Aufwand erneuert werden. Es reicht aus, wenn der Boden weit genug ausgekoffert wurde, damit das Fundament frostfrei ist. Beim Anlegen der Treppe werden Natursteine oder Betonplatten der Länge nach als Stellstufe in ein Bett aus Beton eingesetzt. Der Abstand zwischen den einzelnen Stellstufen ist dabei abhängig von der Steigung der Gartentreppe.

Damit die Gartentreppe stabil ist, sollte die unterste Stufe in ein frostsicheres Fundament aus Beton gelegt werden. Stampfen Sie jede einzelne Stufe fest und gewähren Sie dem Beton je nach Witterung 2 bis 5 Tage Trocknungszeit. TIPP Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Treppen Fachbetriebe vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen Gartentreppe mit Legestufen Für Legestufen eignen sich flache Steinplatten besonders gut. Optisch ansprechend sind Stufen mit großer Auftrittsfläche, in denen Natursteinplatten in Mörtel verlegt wurden. Dabei sollten sie auf ein ausreichendes Gefälle achten, damit Regenwasser gut abfließen kann. Gartentreppe aus Holz Auch für wenige Holzstufen in Ihrem Garten sollten Sie ein Fundament einplanen © Aleksey, stock.adobe.com Schritt-für-Schritt-Anleitung: Berechnung der Treppe.

In diesem Fall sollten Sie die Seitenteile gemeinsam mit dem Fundament der Treppe anlegen, bevor Sie beginnen, die Stufen zu belegen. Dabei stehen unterschiedliche Materialien zur Auswahl, die Sie in jedem gut sortierten Baumarkt erwerben können. Die Art der Gartentreppe ist nicht nur von Ihrem Geschmack, sondern auch von den örtlichen Begebenheiten abhängig.

Neue Treppen und Sanierung Angebote vergleichen Unverbindlich Qualifizierte Anbieter Kostenlos

Gartentreppe aus Granitblöcken © U. J. Alexander, stock.adobe.com
Gartentreppe aus Granitblöcken © U. J. Alexander, stock.adobe.com
Eine naturnahe Gartentreppe ist einfach zu bauen © james ronan/EyeEm, stock.adobe.com
Eine naturnahe Gartentreppe ist einfach zu bauen © james ronan/EyeEm, stock.adobe.com
Quer verlegte Holzbalken für die Sicherung eines Gartenweges am Hang © Ruslan Gilmanshin, stock.adobe.com
Quer verlegte Holzbalken für die Sicherung eines Gartenweges am Hang © Ruslan Gilmanshin, stock.adobe.com
Stellstufen halten die Pflastersteine auf der Stufe © New Africa, stock.adobe.com
Stellstufen halten die Pflastersteine auf der Stufe © New Africa, stock.adobe.com
Blockstufen aus Naturstein wirken besonders ästhetisch © Joanne Dale, stock.adobe.com
Blockstufen aus Naturstein wirken besonders ästhetisch © Joanne Dale, stock.adobe.com
Auch für wenige Holzstufen in Ihrem Garten sollten Sie ein Fundament einplanen © Aleksey, stock.adobe.com
Auch für wenige Holzstufen in Ihrem Garten sollten Sie ein Fundament einplanen © Aleksey, stock.adobe.com
Pflegeleichter Granit für die Außentreppe © evannovostro, stock.adobe.com
Pflegeleichter Granit für die Außentreppe © evannovostro, stock.adobe.com
Industrial Design: Stahl-Holz-Fusion auf der Treppe © u photostock, stock.adobe.com
Industrial Design: Stahl-Holz-Fusion auf der Treppe © u photostock, stock.adobe.com
Schnell gebaut: die Holztreppe mit zwei Wangen und Trittstufen © aopsan, stock.adobe.com
Schnell gebaut: die Holztreppe mit zwei Wangen und Trittstufen © aopsan, stock.adobe.com
Abschleifen der Holzstufen © VRD, stock.adobe.com
Abschleifen der Holzstufen © VRD, stock.adobe.com
Design und Sicherheit schließen sich beim Geländer nicht aus © Photgraphee.eu, stock.adobe.com
Design und Sicherheit schließen sich beim Geländer nicht aus © Photgraphee.eu, stock.adobe.com
Handwerker-Angebote
Handwerker-Angebote

Tipps wie Sie ein Wohnzimmer mit Essbereich einrichten können

Teppich 2,90m x 2,00m + Sofa Landhausstil bis 27.9.abholen in