Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Vielleicht ein Scheibchen Käse obendrauf oder noch 100 g Gehacktes dazu? Normalerweise antworten wir an der Theke dann: „Nein danke, das war’s.“ Bei Wandtrends lassen wir diese Aussage aber heute nicht zählen. Also keine Scheu vor üppiger Dekoration, bunten Farben, Mustermix und einer knallbunten Wand mit vielen Bildern.

Natürlich kennen wir das, wenn wir ein Muster sehen und uns die Augen flimmern oder wir spontan denken „Das geht gar nicht!“.

Wer bunte Muster in die Wohnungsgestaltung integriert, kann zwei oder mehr Farbtöne mischen, sollte dabei allerdings darauf achten, dass nur eine der Farben wirklich dominant ist. Auf unserem unteren Bild sind das die pinken Punkte, die sich von den grauen und schwarzen Elementen abheben.

Früher haben wir gelernt, dass alles immer schön säuberlich in Schränken, Schubladen, Kisten und Kasten verstaut sein soll. Dass dieses Prinzip nicht nur in Landhausküchen oder rustikalen Räumen benutzt werden kann, zeigt die Küche auf dem folgenden Bild. Die Gegenstände bewegen sich in einem farblosen Spektrum zwischen Schwarz und Weiß bzw. werden durch neutrale Holztöne ergänzt.

Am Ende sieht das Gesamtbild dann zwar „zusammengewürfelt“ aus, wirkt aber trotzdem nicht zu unruhig. Deshalb dürfen Sie Ihren Sammlungen (egal ob Platten, CDs, DVDs, Games…) einen Ehrenplatz einräumen, statt sie wahllos herumliegen zu lassen oder in Kisten zu verstauen. Brechen Sie das Muster doch einfach, indem Sie es mit anderen Elementen oder Motiven kombinieren, die eigentlich so gar nicht dazu passen.

Unser erstes Beispiel zeigte eine Tapete mit Blumenmuster, die durch weiße Bilderrahmen ergänzt wird. So steht das Bildmuster nicht direkt mit der Mustertapete im Kontakt, stattdessen wir eine Art neutrale „Pufferzone“ eingerichtet.

Unser zweites Beispiel zeigt Muster- und Motivmix in verschiedenen Bereichen des Raums. Die knallbunten Fliesen sind zugegebenermaßen etwas gewöhnungsbedürftig, dafür aber nicht minder faszinierend. Die Rückwand der Dusche setzt sich aus Fliesen zusammen, die ein buntes Blumenbild ergeben. Muster finden sich nicht nur an der Wand, sondern auch in Form der Kissen auf der Couch.

An der Wand werden zudem in unterschiedlich großen Rahmen abstrakte Muster und Formen miteinander kombiniert. Fotos und Rahmen in größerer Zahl an der Wand zu kombinieren ist eine vergleichsweise gängige Praxis.

Nicht zuletzt aus Galerien und Museen kommt uns der Anblick einer Bilderwand bekannt vor. Bleiben alle anderen Wände weiß bzw. einfarbig, ist die Motivtapete zwar ein Blickfang, sie erschlägt den Betrachter aber nicht komplett.

Minimalistische oder volle Wohnung
Minimalistische oder volle Wohnung
Buntes Blütenmuster an der Wand
Buntes Blütenmuster an der Wand
Bunte Wandgestaltung mit einem Punktemuster
Bunte Wandgestaltung mit einem Punktemuster
Dekorative Küchengegenstände
Dekorative Küchengegenstände
Küche mit vielen Gegenständen dekoriert
Küche mit vielen Gegenständen dekoriert
Dekoratives Küchenregal mit vielen Gegenständen
Dekoratives Küchenregal mit vielen Gegenständen
Dekoratives Plattenregal
Dekoratives Plattenregal
Regal mit vielen Büchern
Regal mit vielen Büchern
Mustertapete mit Bilderrahmen kombiniert
Mustertapete mit Bilderrahmen kombiniert
Bunter Fliesenmix im Bad
Bunter Fliesenmix im Bad
Viele Bilder an der Wand
Viele Bilder an der Wand
Bilder über dem Bett
Bilder über dem Bett
Bildermix an der Wand
Bildermix an der Wand
Bunte Wanddekoration im Jugendzimmer
Bunte Wanddekoration im Jugendzimmer
Bunte Motivtapete
Bunte Motivtapete
Dekoration mit Kerzen und Spiegel
Dekoration mit Kerzen und Spiegel

Vintage

10 tolle und kreative Upcycling Ideen für den Garten!