Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Spätestens mit dem Aufbau des Babybetts und der Ausstattung der Wickelkommode wird die baldige Ankunft des kleinen Mitbewohners noch realer und die Vorfreude steigt. In diesem Artikel erhältst Du nicht nur Tipps für die Wahl des besten Zimmers und den optimalen Zeitpunkt, mit der Einrichtung zu beginnen, sondern erfährst auch welche Dinge Du wirklich von Anfang an benötigst und welche Sicherheitsvorkehrungen Du treffen kannst, damit das Babyzimmer für Deinen kleinen Entdecker nicht nur wunderschön anzusehen, sondern auch sicher ist. Natürlich brauchst Du Dir diese Frage nur zu stellen, falls überhaupt mehrere Räume in Deiner Wohnung zur Auswahl stehen.

So bekommst Du zur Not auch ohne Babyfon mit, wenn Dein Baby schreit, und gelangst selbst in schlaftrunkenem Zustand schnell zu ihm. Im Optimalfall lässt sich das Babyzimmer nicht nur vom Schlafzimmer, sondern auch von allen anderen Räumen Deiner Wohnung gut erreichen. Möchtest Du Deinem Baby von Anfang an ein stilvolles Zuhause bieten, fange im Zweifel lieber etwas früher an, damit Du kurz vor der Geburt nicht in Stress gerätst.

Zu diesem Zeitpunkt sind werdende Mamas im Normalfall noch nicht durch die Schwangerschaft eingeschränkt, sodass längere Einkaufsbummel und das Erledigen kleinerer handwerklicher Aufgaben problemlos möglich sind. Darüber hinaus bleibt so ausreichend Zeit, ohne Eile die passenden Möbelstücke auszusuchen und Preise in Ruhe zu vergleichen. Da die Schlafgeräusche der Eltern die Atmung von Säuglingen anregen, ist für die erste Zeit ein eigenes Babybett im Elternschlafzimmer sowieso die beste Lösung. Wenn Du jedoch von Anfang an vorausschauend denkst und zum Beispiel in flexibel erweiterbare Möbel investierst, kannst Du Dir später Aufwand und zusätzliche Ausgaben ersparen.

Am besten lüftest Du darüber hinaus neue Möbel für einige Wochen aus, bevor Dein Baby auf die Welt kommt. Windeleimer : Damit die heimelige Atmosphäre im Babyzimmer nicht durch unangenehmen Geruch getrübt wird, solltest Du zum Entsorgen der vollen Windeln unbedingt einen fest verschließbaren Eimer besorgen.

Besonders praktisch sind Modelle, die sich nach einigen Minuten automatisch abschalten, damit Du daran nicht mehr denken musst. Babybett : Ob Du Dich zunächst für eine Wiege oder einen Stubenwagen entscheidest oder direkt ein Gitterbett kaufst, bleibt Dir überlassen. Sorge besonders in der Nähe des Wickeltischs für ausreichend Verstaumöglichkeiten, damit Du beim Wickeln nicht lange nach den benötigten Utensilien suchen musst. Sitze den Sessel am besten vor dem Kauf probe, denn zu hohe Armlehnen können etwa beim Stillen schnell zu Schulterverspannungen führen.

Wenn Dein kleiner Entdecker etwas älter ist, kannst Du den Sessel zur behaglichen Leseecke umfunktionieren, in der ihr gemeinsam Bilderbücher anschauen könnt. Verdunklungsrollo : Falls das Zimmer keine Rollläden hat, sorgen Verdunklungsrollos dafür, dass Dein müder Entdecker auch tagsüber gut schlafen kann.

Weil durch herkömmliches Fensterglas immer noch rund 60 Prozent der gefährlichen UVA-Strahlen gelangen, solltest Du die Haut Deines Kindes mithilfe von Vorhängen vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Auch wenn es Dir während der Schwangerschaft vielleicht noch in weiter Ferne erscheint – Dein Baby wird schon sehr bald anfangen, seine Umgebung zu erkunden. Gerade Kommoden kippen schnell nach vorne, wenn Dein kleiner Entdecker sich an den Schubladen festhält oder darauf klettert. Auf Klettermöglichkeiten prüfen : Um zu vermeiden, dass Dein Kind stürzt, sollte es in seinem Zimmer keinerlei Möglichkeit haben, auf höhere Möbelstücke oder das Fensterbrett zu klettern.

Gerade wenn Dein kleiner Entdecker beginnt, alles in den Mund zu nehmen, wird es noch wichtiger, dass die Textilien keine giftigen Inhaltsstoffe enthalten.

Schwangere Frau liest Schwangerschaftsguide
Schwangere Frau liest Schwangerschaftsguide
Mutter und Sohn packen ihre LILLYDOO Windellieferung aus
Mutter und Sohn packen ihre LILLYDOO Windellieferung aus

Babyzimmer einrichten: Zauberhafte Ideen & clevere Tipps

Außenposten am Wattenmeer