Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Du bist schwanger und kannst es gar nicht erwarten, endlich das Babyzimmer für Deinen kleinen Noch-Bauchbewohner einzurichten? Allerdings ist Rosé gerade eine absolute Interior-Trendfarbe, die sich auch hervorragend im Babyzimmer macht. In Kombination mit Weiß und Naturtönen hat zartes, eher gedecktes Rosa nämlich eine beruhigende Wirkung. Endlich wieder da: Babymöbel aus Naturholz, die den ewig weiß lackierten Bettchen und Wickelkommoden Konkurrenz machen.

Süß dazu: Kinderzimmer-Accessoires in fröhlichen, aber nicht zu knalligen Farben wie Salbeigrün, Senfgelb oder Rosenholz sowie sanftes Cremeweiß. Tier-Motive, Grünpflanzen – natürlich außer Reichweite des Babys – und weitere Naturmaterialien wie Korb oder Rattan runden den Look ab.

Textilien in zarten Grau- und Blautönen zaubern eine entspannte Atmosphäre ins Babyzimmer. Ich persönlich finde Naturholz-Möbel hier aber schöner, weil sie einen Ausgleich zu der eher kühlen, ruhigen Farbwelt schaffen. Beginne mit der groben Planung des Kinderzimmers lieber zu früh als zu spät – aus folgenden zwei Gründen:

Wir wollen den Teufel nicht an die Wand malen, aber vielleicht musst Du doch irgendwann liegen oder Dein Baby kommt früher als geplant zur Welt.

Oder Du fühlst Dich einfach irgendwann nicht mehr fit genug für größere Renovierungs-Aktionen. Lass Wickeltisch und Bettchen möglichst lange auslüften, bevor sie mit Deinem Baby in Kontakt kommen.

Zu diesem Thema hat unsere Autorin Isabelle einen interessanten Beitrag verfasst – in erster Linie sollte Dir die Farbe gefallen. Von sehr grellen Farbtönen oder Rot würde ich in jedem Fall abraten, denn das Babyzimmer soll ja ein Ruheraum für Dein Kleines sein und es möglichst nicht aufregen. Wenn Du wirklich während der Schwangerschaft Wände streichen möchtest – und das niemand sonst übernehmen kann – lüfte möglichst permanent und verwende biologisch abbaubare Farbe ohne Lösungsmittel. Die absoluten Basics für Deine Erstausstattungs-Checkliste beim Babyzimmer einrichten sind: Babybett und Wickelkommode.

Übrigens: Auch, wenn Du Dich entscheidest, Dein Baby von Anfang an mit ins Elternbett zu nehmen, ist ein Beistellbett hilfreich – es verlängert einfach die Liegefläche und dient gleichzeitig als Rausfallschutz. Deko-Tipp Stimme alle Textilien fürs Beistellbett auf Deine Lieblings-Bettwäsche im Elternbett ab – Bettlaken, Schlafsack und Nestchenschlange oder Bettumrandung.

Ein klassisches Gitterbett (Standard-Größe ist 70 x 140 cm) kannst Du im Babyzimmer natürlich dennoch platzieren. Dort kann Dein Baby tagsüber schlafen und sich schon ein bisschen an sein Zimmer gewöhnen.

Spätestens wenn Dein Baby beginnt, nächtliche Krabbeltouren zu unternehmen oder sich hochzuziehen, sollte es zum Schlafen in ein Gitterbett mit niedriger Matratze umziehen. Der Wickelplatz ist nicht nur Windelwechsel-Station, sondern auch ein Ort der Ruhe für Dein Baby. Anfangs passt die Garderobe Deines kleinen neuen Mitbewohners wahrscheinlich noch in zwei Schubladen. Du siehst: Ein Kleiderschrank hat beim Thema Babyzimmer einrichten nicht die höchste Prio.

Ich habe erst relativ spät einen großen Schrank angeschafft und weiß nicht, wie ich jemals ohne ihn ausgekommen bin. Vielen Blog-Beiträge und Ratgeber rund ums Babyzimmer einrichten nennen einen kuscheligen Sessel zum Stillen oder Flasche geben als absolutes Musthave.

Ich muss sagen: Bequem stillen oder Flasche geben kannst Du ebenso gut im Bett (im Liegen) oder auf der Couch. Ein großer Sessel im Babyzimmer nimmt viel Platz weg, den Dein Baby später zum Spielen oder Krabbeln besser gebrauchen kann.

So habt Ihr auch gleich einen tollen Platz zum Vorlesen, wenn Dein Kind älter wird. Wenn Du nur wenig Platz im Babyzimmer zur Verfügung hast, braucht es bei der Einrichtung etwas Geschick.

und halte Dich bei der Deko an Große Wandsticker oder aufgemalte Motive an den Wänden erdrücken kleine Räume schnell. Regel Nummer Eins für alle Paare, bei denen das Thema Babyzimmer einrichten Konfliktpotenzial birgt: Das Babyzimmer sollte vor allem dem Elternteil gefallen, der in den ersten Monaten die meiste Zeit mit dem Baby verbringt.

Falls Du die längere Elternzeit im ersten Lebensjahr Deines Kindes nimmst, darfst Du also auch Haupt-Entscheider in Einrichtungsfragen sein. In diesem Video gibt Expertin Steffi Dir viele, tolle Tipps und Tricks rund um das Thema Babyzimmer einrichten.

Babyzimmer einrichten Mädchen, Babyzimmer rosa Naturtöne, Baldachin für Babybett, Kinderzimmer Deko Inspirationen
Babyzimmer einrichten Mädchen, Babyzimmer rosa Naturtöne, Baldachin für Babybett, Kinderzimmer Deko Inspirationen
Babyzimmer einrichten deko ideen Babybett holz skandi stil, Kinderzimmer Deko
Babyzimmer einrichten deko ideen Babybett holz skandi stil, Kinderzimmer Deko
Babyzimmer einrichten Ideen Deko Regal Montessori dekorieren Inspirationen
Babyzimmer einrichten Ideen Deko Regal Montessori dekorieren Inspirationen
Babyzimmer einrichten Junge Grau Sterne, Kinderzimmer Deko Ideen
Babyzimmer einrichten Junge Grau Sterne, Kinderzimmer Deko Ideen

Idyllisches Wohnen in bester Lage

Das Babyzimmer – So richtest Du es sicher ein