Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Kleine oder auch größere Höhenunterschiede muss man auf fast jedem Grundstück irgendwo überwinden, sei es im Garten oder um das Haus herum. Dies ist ein ideales Tätigkeitsfeld für den Heimwerker, denn viele Treppen kann man auch selbst anlegen und bauen. Gerade beim Bau von Treppen gibt es eine große Vielfalt an Möglichkeiten, hier kann der Heimwerker seine Kreativität voll ausleben. Je nach Gegebenheiten, Bodenbeschaffenheit und Höhenunterschied kommen oft mehrere Möglichkeiten in Frage.

Auch der Kostenaufwand, der Arbeitsaufwand und nicht zuletzt auch das Erscheinungsbild spielt natürlich für die Entscheidung eine wichtige Rolle. Wurde im Garten schon sehr viel mit Betonsteinen, Beton-Fertigelementen wie z.B. Betonpflastersteine oder Palisaden gestaltet, so macht es durchaus Sinn auch die Treppe aus Beton-Elementen (z.B. Beton-Blockstufen) aufzubauen.

Oft wird lediglich nur für die unterste Stufe ein Fundament aus Beton angefertigt, der Rest wird mit Schotter oder Magerbeton aufgefüllt. Gerade in einem Naturgarten oder einem Garten, der er im Landhausstil etwas romantischer gestaltet ist und so der Entschleunigung und Erholung dient oder einfach etwas mehr mit der Natur im Einklang wirken soll, sind oft andere Lösungen ohne Beton ansprechender.

Hinter der etwas ungewöhnlichen Bezeichnung „Knüppeltreppe“ steckt eine Treppenart, die wohl schon jeder mal gesehen aber vermutlich nicht so bewusst wahrgenommen hat.

Sie eignet sich nicht unbedingt für Treppen die sehr stark frequentiert sind, da die Haltbarkeit durch die Verwendung von Holzplanken als Stellstufe begrenzt ist. Den Namen Knüppeltreppe hat diese Treppenart erhalten, da die stehenden Holzbohlen praktisch von Holzpfählen stabilisiert und gehalten werden. Oft werden heute statt den Holzpfählen auch Eisen (z.B. Pflasternägel, Erdnägel, Schnureisen*) tief in den Boden eingeschlagen um die Bohlen zu halten.

Die eigentliche Trittstufe besteht bei der Knüppeltreppe aus aufgefüllten Schotter, Splitt oder sogar Rindenmulch. Da das Holz mit dem Boden Kontakt hat, wird es irgendwann beginnen zu faulen, dennoch kann so eine Treppe viele Jahre halten. Für den Bau einer Knüppeltreppe entfernt man an der vorgesehenen Stelle zunächst den Mutterboden und legt eine Schräge an. In welchen Abstand man dies macht, hängt weitgehend von dem Grad der Steigung und der gewünschten Stufentiefe ab. Der Praktiker, der sich lange Berechnungen ersparen möchte, kann auch links und rechts von der Treppe zunächst eine Begrenzung aus Palisaden,Randbordsteinen oder Holzbohlen bauen. Letzteres hat den Vorteil, dass man sich beim Setzen der Eisen und Bohlen an den Rändern bessert orientieren kann.

Als „Knüppel“ haben wir gute Erfahrung mit Schnureisen gemacht, diese bekommt man zum Beispiel recht günstig in verschiedenen Längen bei Amazon oder Ebay. Ein Tüftler hat beispielsweise auch schon kleine Randsteine, die als Betonpalisaden ausgeformt waren, dafür eingesetzt (siehe Bild unten).

Diese Art der Treppe ist genauso schnell aufgebaut, dürfte aber deutlich länger halten.

Zudem hat die Palisadenform des Betonelements den Vorteil, dass die Treppe immer noch gut in den Naturgarten passt.

8-20mm) Schotter, da sich diese Steine aufgrund ihrer harten Kanten sehr gut ineinander verhaken und so eine hohe Belastbarkeit möglich ist. Mit der Zeit wird meist sowieso der Frost dafür sorgen, dass das ein oder andere etwas schief wird.

Diese sollten später ebenfalls durch Schurnägel ersetzt bzw. ergänzt werden, um eine längere Haltbarkeit zu erreichen. Man könnte dann später auch Erde von außen anfügen um die Treppe im Hang zu versenken. In unserem Beispiel wurde die erste Stufe aus Beton gegossen, damit die Knüppeltreppe eine gute Haltbarkeit erreicht. Ein einfaches Geländer sollte aber bei solch schmalen und steilen Treppen nicht fehlen, auch wenn diese nicht oft begangen werden.

Für die Befestigung der Geländerpfosten kann man im Handel Einschlaghülsen bekommen, diese erleichtern das Einschlagen und erhöhen die Haltbarkeit, der Kauf rechnet sich somit. Die unterste Stufe wird gewöhnlich in ein frostsicheres Betonfundament gelegt, da auf ihr die höchste Belastung liegt.

Fertige Blockstufen bekommt man heute schon fast in jedem größeren Baumarkt, wobei die Breiten oft zwischen 60 und 140 cm liegen. Bei größeren Treppen muss der Beton auch durch Stahl armiert werden, damit er allen Zugkräften standhält. Wer beim Erstellen von Fundamenten noch nicht ausreichend Erfahrung gesammelt hat, sollte diese Art von Treppen lieber dem Fachmann überlassen.

Für die eigentliche Trittstufe wird hier gewöhnlich nicht loses Material wie Schotter, sondern Pflastersteine oder Platten verwendet.

Diese passen zwar seltener in einen Naturgarten, aber machen sich gut zu einem Neubau bei dem vielleicht Granit oder Betonelemente zur Gestaltung eingesetzt wurden. Besser ist es hier wenn man auf Fertiglösungen setzt, solche sind sogar schon im Online-Handel erhältlich:

Gewöhnlich wird diese auch dort eingesetzt wo der Grad der Steigung mal variiert, daher sind hier genaue Berechnung im vornherein manchmal schwierig. Bei anderen Treppenarten, die Fundamente voraussetzen, sollte man sich jedoch vorher ein paar Gedanken und Skizzen zur Treppe machen.

Seit je her werden Treppen gebaut, irgendwie scheinen diese auch eine besondere Faszination auf den Menschen auszuüben.

aussentreppe-gartentreppe-knueppeltreppe
aussentreppe-gartentreppe-knueppeltreppe
aussentreppe-gartentreppe-knueppeltreppe-betonsteine
aussentreppe-gartentreppe-knueppeltreppe-betonsteine
aussentreppe-gartentreppe-knueppeltreppe-randbegrenzung
aussentreppe-gartentreppe-knueppeltreppe-randbegrenzung
blockstufen-hauseingang
blockstufen-hauseingang
aussentreppe-gartentreppe-blockstufen
aussentreppe-gartentreppe-blockstufen
YouTube
YouTube
aussentreppe-gartentreppe-legestufen
aussentreppe-gartentreppe-legestufen
aussentreppe-gartentreppe-aufbau-skizze1
aussentreppe-gartentreppe-aufbau-skizze1
YouTube
YouTube
ideen-fuer-aussentreppe-gartentreppe1
ideen-fuer-aussentreppe-gartentreppe1
ideen-fuer-aussentreppe-gartentreppe3
ideen-fuer-aussentreppe-gartentreppe3
ideen-fuer-aussentreppe-gartentreppe5
ideen-fuer-aussentreppe-gartentreppe5

Spielhaus selber bauen

Räume trennen mit Raumteiler