Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Vermeiden Sie spontane Einkäufe nach dem Motto: Dafür findet sich zu Hause schon ein Platz! Notieren Sie sich am besten die genauen Maße, die Ihr gewünschtes Möbelstück maximal haben darf. Wenn Sie nicht alle gewünschten Möbel unterbringen können, also beispielsweise Sofagarnitur, Esstisch, Arbeitsplatz und Bett, heißt es: Prioritäten setzen und Kompromisse eingehen.

Ein Ecksofa, in der Zimmerecke platziert, ist eine gute Möglichkeit, viel Sofaplatz auf kleinen Raum zu bringen und die Wohnfläche trotzdem noch offen wirken zu lassen. Bei Sideboards, Stühlen oder Tischen gilt: Sperrige, klobige Einrichtungsstücke hinterlassen einen gedrungenen Eindruck. Je mehr Sicht auf den Raum gelassen wird, desto großzügiger und geräumiger wirkt er.

Mit Funktionsmöbeln flexibel bleiben Ein guter Tipp für kleine Wohnungen sind flexible Möbel mit Mehrfachnutzen, zum Beispiel ein Couchtisch mit Stauraum oder ein aufklappbares Schlafsofa. Auch Möbel mit Rollen wie zum Beispiel ein Beistelltisch stehen Ihnen zur Seite, wenn Sie etwa beim Fernsehen essen wollen.

Zudem können dekorativ eingeräumte Regale sehr viel wohnliche Atmosphäre vermitteln. Dinge, die Sie nicht so oft brauchen (z.B. Reisetaschen), finden einen guten Platz auf Wandregalen, die Sie unter der Decke montieren können, etwa auf der Höhe der Türrahmen. Mit unseren Tipps und Tricks lassen Sie Ihre Wohnung höher, großzügiger und heller wirken. Stellen Sie die Möbel also an die Wand und lassen Sie in der Mitte eine große freie Fläche.

Lassen Sie außerdem nicht zu viel herumstehen, sondern verstauen Sie Ihre Gegenstände besser außerhalb des Blickfelds hinter Schranktüren oder in Schubladen. Der Spiegeltrick Bestimmt ist es Ihnen auch schon mal passiert, dass Sie vor Spiegeln stehend den Eindruck hatten, dass der Raum hier fast endlos weiter geht. Farbe trickreich einsetzen Auch mit einem gezielten Farbanstrich können Sie Ihrem Raum zu einem geräumigeren Charakter verhelfen. Wenn Sie eine niedrige Decke haben, lassen Sie oben einen Streifen weiß – das streckt den Raum optisch. Faustregel: Helle Töne vermitteln Großzügigkeit und Weite, dunkle Farben lassen einen Raum gedrungen und gedrückt wirken. Sie können ihn größer wirken lassen, indem Sie viele kleine Akzentbeleuchtungen verteilen.

Der Effekt: Im Dunklen rücken die schummrig beleuchteten Zonen in den Hintergrund und lassen den Raum größer wirken. Tipp: Einrichtungsexperte Steven Schneider gibt praktische Tipps, wie Sie mehr Helligkeit in Ihre Wohnung bringen. Setzen Sie also auf wenige Dekogegenstände und "Stehrümchen", um einen aufgeräumten Eindruck zu erzeugen.


Kleinen Garten gestalten: 12 hilfreiche Ideen

Garage Munition Zeichnen badezimmer verfliesen Depression